Schriftgröße ändern:
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tennis-Damen 60 des TSV spielen um Aufstieg in die Regionalliga

Damen 60

Marita Tödter, Margitta Scherler, Helga Schult, Gerda Ahrens, Hannelore Schwarz und Gerda Wilm

Am 25. Juni fand das letzte Punktspiel der Damen 60 in der Nordliga 1 statt. Nachdem die Damen im ersten Spieltag die TSG Scharbeutz auf eigener Anlage klar mit 5:1 besiegten, mussten sie im zweiten Spiel beim TC Büschelskamp, man konnte coronabedingt nur mit 3 Spielerinnen antreten, eine 2:4 Niederlage hinnehmen. Im vorletzten Spiel besiegten die Damen dann auswärts die Spielerinnen vom Farmsener TV deutlich mit 4:2. Da Büschelskamp gegen Ronnenburg verloren hatte, fiel die jetzt Entscheidung um die Meisterschaft im Fernduell an diesem letzten Spieltag. Hierzu empfingen unsere Damen auf der Anlage in Neuenkirchen den TV RW Ronnenburg.

Gerda Ahrens besiegte ihre Gegnerin klar in zwei Sätzen mit 6:0 und 6:1. Im zweiten und dritten Spiel musste jeweils der Matchtiebreak entscheiden. Hier siegten unsere Spielerinnen Helga Schult mit 6:2, 6:7, 10:6 und Hannelore Schwarz mit 6:2, 1:6 und 12:10. Das letzte Einzel ging dann deutlich mit 1:6 und 1:6 verloren. Margitta Scherler hatte gegen ihre stark spielende Gegnerin keine Chance. Nun mussten die Doppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Das erste Doppel mit Ahrens/Schwarz verlor deutlich mit 1:6 und 3:6. Im zweiten Doppel entschied wiederum der Matchtiebreak. Hier hatten unsere Spielerinnen Schult/Scherler wiederum das Glück auf ihrer Seite und gewannen 1:6. 6:4 und 12:10. Mit deisem 4:2 Sieg und aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegen über dem TC Büschelskamp wurde die Neuenkirchen Damen Meister der Nordliga 1. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Am 10.September müssen die Damen nun gegen den Mühlenberger SV Hannover, Meister der Nordliga 2, antreten und den Aufsteiger in die Regionalliga ausspielen. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg bei dem Vorhaben.